07. Dezember 2017

«Von Sündenböcken und Unschuldslämmern» - sechster Band ist erschienen


Die Regio Energie Solothurn hat zum sechsten Mal ein illustriertes Buch mit Solothurner Geschichten herausgegeben. Getreu den Vorgaben erscheinen jeweils 11 Geschichten pro Band – in diesem Jahr trägt es den Titel «Von Sündenböcken und Unschuldslämmern – 11 Solothurner Geschichten über Schuld und Unschuld»

Als Autoren konnten Roland Heim, Ruedi Stuber, Regula Portillo, Marie-Christine Egger und der Kantischüler Noah Schibli gewonnen werden. Illustriert wurde das Buch von Jürg Parli – auch bekannt unter dem Namen Jüpa. Redaktionell betreut hat das Buch Reto Sperisen.

Dem Illustrator und den Autoren ist es wiederum gelungen fiktive, zum Teil historisch verbürgte Berichte niederzuschreiben. Wahr oder unwahr? Schuldig oder nicht schuldig? Entscheiden sie selbst.

Das Buch kann im Bücher Lüthy in einer limitierten Auflage von 1111 Exemplaren bezogen werden.

<- Zurück zu: News

trinkwasser.ch erdgas