Interessantes über Wasser

Flüssigkeitsbedarf

Erwachsene müssen pro Tag total etwa 2.5 Liter Wasser aufnehmen. Die Trinkmenge sollte mindestens 1.5 Liter Flüssigkeit betragen, der Rest wird über die Nahrungsaufnahme gedeckt. Etwa ein Drittel des von uns aufgenommenen Wassers stammt somit aus fester Nahrung.

Geruch und Geschmack

Trink- oder Mineralwasser ist grundsätzlich geruchlos und geschmacksneutral. Mineralische Bestandteile können jedoch den Geschmack des Trinkwassers beeinflussen: Es wirkt leicht metallisch bei viel Magnesium, etwas erdig und mit Gipsgeschmack bei viel Kalzium, eher salzig bei viel Chlorit und eine Spur bitter oder fahl bei viel Sulfat. Kalk, also Kalziumkarbonat, bewirkt einen angenehmen Geschmack.

Kalorien

Trinkwasser enthält null Kalorien.

Preis

Durchschnittlich kostet ein Liter Mineralwasser rund 60 Rappen, Trinkwasser kostet im Durchschnitt 0.17 Rappen pro Liter.

Umweltbilanz

Trinkwasser ist bis zu 1'000 Mal umweltfreundlicher als Mineralwasser. Der Vorteil ist um so deutlicher, je weiter das Mineralwasser transportiert wird. Die zentrale Wasserversorgung mit ihrem weit verzweigten Leitungsnetz ist demnach umweltfreundlich. Aus ökologischen Gründen ist es zu empfehlen, Trinkwasser statt Mineralwasser zu konsumieren.

Verbrauch

Jeder Solothurner verbraucht im Durchschnitt 142 Liter Wasser pro Tag. Diese teilen sich wie folgt auf:

Diese Menge lässt sich mit wenig Aufwand und ohne Verzicht auf Lebensqualität vielerorts weiter reduzieren. So z.B. durch den Einsatz wassersparender Geräte oder indem man die Dusche dem Bad vorzieht, etc.

Vorkommen

  • 97.2%    Salzwasser (Ozeane und Meere)
  •  2.14%   Eis (Polkappen und Gletscher)
  •  0.65%   Süsswasser (Flüsse, Seen und Grundwasser)
  •  0.01%   in der Atmosphäre

Kontakt

Kontakt

Leiter Netze Wasser
Stefan Schluep
032 626 95 04
E-Mail

Wasserhärte

Wasserhärte

Für Solothurn, Zuchwil und Feldbrunnen:
27 - 29 franz. Härtegrade

Virtuelles Wasser

In einer Mahlzeit steckt oft mehr Wasser als in einem Vollbad – wenn man das virtuelle Wasser mitrechnet. Wo Sparen effizient ist, will daher wohlüberlegt sein.

> Infoblatt "Virtuelles Wasser"

trinkwasser.ch erdgas