Strompreise 2020

Die Strompreise für Kunden der Regio Energie Solothurn bleiben weiterhin attraktiv und erhöhen sich im Jahr 2020 lediglich um durchschnittlich 0.86 Rp./kWh. Hauptgründe für die Tariferhöhung sind gestiegene Energiepreise am Markt und gestiegene Netzkosten des Vorliegernetzes .
Ab 2020 bietet Regio Energie Solothurn ihrer Kundschaft, neben den bestehenden Produkten «so günstig», «so regional» und «so natürlich» neu das Produkt «so erneuerbar» an. «so erneuerbar» setzt sich zu 100% aus erneuerbarem Strom aus Wasserkraft zusammen.

Seit dem Tiefstand der Stromgrosshandelspreise zu Beginn des Jahres 2016 sind die Preise kontinuierlich angestiegen. Der Strom kostet durchschnittlich 0.6 Rp./kWh mehr als im 2019. Trotzdem bleiben die resultierenden Preise der RES im Vergleich tief.
Der Preisanstieg der Netzkosten beträgt 0.22 Rp./kWh. Grund dafür sind insbesondere die Netzkosten sind insbesondere die höheren Netzkosten des Vorliegernetzes.
In Summe resultiert gegenüber den Preisen von 2019 ein Preisanstieg von 4.9%. 

Neu können die Kunden der Regio Energie Solothurn neben den bestehenden Produkten so regional, so natürlich“ und so günstig auch das Produkt so erneuerbar wählen. so erneuerbar setzt sich aus Wasserkraft aus dem In- und Ausland zusammen.