Hybridwerk

Für die Energiezukunft

Bundesrat und Parlament haben 2011 den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Die Regio Energie Solothurn ist Vorreiterin in der Praxis und betreibt mit dem Hybridwerk eine schweizweit einzigartige Energieanlage.
Das Hybridwerk Aarmatt ist Teil des Leuchtturmprogramms des BFE - Bundesamt für Energie und leistet einen Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 des Bundes. Es soll als «Gläserne Werkstatt» einen Teilbereich der Schweizer Energiezukunft  unmittelbar erlebbar machen.

Luftaufnahme vom Hybridwerk Aarmatt

Standort

Hybridwerk Aarmatt, Allmendweg 17, 4528 Zuchwil

Google Maps

Das Hybridwerk Aarmatt liegt ein Kilometer vom Hauptsitz der Regio Energie Solothurn entfernt auf dem Gemeindegebiet von Zuchwil.

An diesem Standort kreuzen sich drei Energienetze: Gas, Strom und Fernwärme. Hinzu kommt das Wassernetz – auf der Aarmatt befindet sich das Hauptpumpwerk der Regio Energie Solothurn. Das Vorhandensein dieser vier Netze (sog. Netzkonvergenz) an diesem Standort ist entscheidende Voraussetzung und ermöglicht das Zusammenspiel der verschiedenen Energieformen.

Google Maps Bild vom Hybridwerk Aarmatt