Regio Energie Solothurn blickt auf erfolgreiches 2019 zurück

24.04.2020

Die Regio Energie Solothurn hat in einem dynamischen Umfeld das Geschäftsjahr 2019 wieder solide abschliessen können. Der Solothurner Energiedienstleister weist ein Jahresergebnis von 5,425 Mio. Franken aus.

Die Regio Energie Solothurn hat ihr Geschäftsjahr 2019 erneut mit einem positiven, soliden Jahresergebnis abschliessen können. Der Solothurner Energiedienstleister hat das zurückliegende Geschäftsjahr mit einem Jahresergebnis von 5,425 Mio. Franken abschliessen können. Damit liegt die Regio Energie Solothurn nahezu auf Vorjahresniveau.

Die Zahlen positiv beeinflusst hat unter anderem, dass das Jahr 2019 kälter als das Vorjahr war. Der Absatz von Erdgas stieg um knapp 3 Prozent auf 860,5 GWh (2018: 837,4 GWh). Um 8,2 Prozent zugelegt hat die Regio Energie Solothurn im Fernwärme-Geschäft. Das entspricht mehr als einer Verdopplung des Wachstums der Vorjahresperiode. Der Fernwärme-Absatz 2019 betrug somit 72,7 GWh. Grund dafür ist nicht nur die höhere Zahl Heizgradtage, sondern der erstmalige Bezug von Fernwärme durch neue Kunden.

Auf der anderen Seite schlägt ein deutlicher Rückgang im Stromabsatz zu Buche. Dies ist im Wesentlichen auf den Verlust eines Grosskunden zurückzuführen: Der Stromabsatz sank um 8,6 Prozent auf 88,4 GWh. Hingegen konnte die Regio Energie Solothurn zwei Stromnetzpacht-Ausschreibungen gewinnen. Sowohl die Gemeinde Langendorf als auch die Gemeinde Zuchwil haben sich für das Angebot der Regio Energie Solothurn entschieden. 

Im Bereich der Investitionen liegt der Solothurner Energiedienstleister unter den Prognosen, da einige Projekte aufgeschoben werden mussten oder von Dritten zurückgestellt wurden. So konnten etwa Bauarbeiten an Nieder- und Mittelspannungsnetz am Projekt «Weitblick» im Westen der Stadt Solothurn noch nicht ausgeführt werden. Damit zeichnet sich ein Investitionsstau für die kommenden Jahre ab, auf welchen die Regio Energie Solothurn aber dank Rückstellungen und Planung vorbereitet ist. Erfreulich ist das Wachstum um 14 Prozent im Netzbau. Die Regio Energie Solothurn konnte sich hier in einem Bereich mit wachsender Konkurrenz als wichtiger, stabiler und regional verankerter Dienstleister zugunsten umliegender Gemeinden etablieren.

Mit den soliden, positiven Zahlen befindet sich die Regio Energie Solothurn nach Ansicht von Verwaltungsrat und Direktion auf dem strategisch richtigen Weg. In einem weiterhin sehr dynamischen Umfeld ist der Energiedienstleister in der Versorgung seiner Kunden, in der Beratung und in der Realisierung von Gebäudetechnik stabil aufgestellt.

Downloads

Kontakt

Sandra Hungerbühler
Leiterin Marketing + Kommunikation
032 626 94 50

Mail

In Mailingliste eintragen

Wir informieren Sie regelmässig über die Entwicklung der Regio Energie Solothurn.
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein.

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Dein Abonnement war erfolgreich.