29.01.2019

Feierliche Eröffnung der STORE&GO-Anlage

Mit dem Power-to-Gas-Verfahren kann volatil verfügbarer Wind- und Sonnenstrom in umgewandelter Form als erneuerbares Gas gespeichert werden. Auf dem Aarmatt-Areal der Regio Energie Solothurn in Zuchwil wurde nun eine solche STORE&GO-Forschungsanlage in Betrieb genommen. 

Am Montag, 28. Januar 2019, drehte sich auf dem Aarmatt-Areal in Zuchwil alles um die neuesten Mitarbeitenden der Regio Energie Solothurn: Rund 700 Billionen Kleinstlebewesen, sogenannte Archaeen, stellen in der nun in Betrieb genommenen STORE&GO-Forschungsanlage aus Kohlendioxid und Wasserstoff Methan her. Dieses erneuerbare Gas kann anschliessend ins Gasnetz der Regio Energie Solothurn eingespeist werden. „Eine Energiewende bedingt intelligente Lösungen“, sagte Felix Strässle, Direktor der Regio Energie Solothurn, in seiner Eröffnungsrede. Nebst den Projektpartnern nahmen Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Medienvertreter an der Eröffnungsfeier teil. „Wir alle müssen künftig noch stärker in Systemen denken und handeln“, so Felix Strässle. Diesen Standpunkt vertrat auch Benoît Revaz, Direktor des Bundesamtes für Energie, in seiner Grussbotschaft.

Regio Energie Solothurn betreibt die Anlage gemeinsam mit Electrochaea, der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR), der Ecole polytechnique fédérale Lausanne (EPFL), der Eidgenössischen Materialprüfungs-und Forschungsanstalt (EMPA) und dem Schweizer Verband des Gas-und Wasserfachs (SVGW). Die Forschungsanlage in Zuchwil ist Teil des gesamteuropäischen Forschungsprogramms STORE&GO, welches mit drei Anlagen in Troia (Italien), Falkenhagen (Deutschland) und Solothurn die Power-to-Gas-Technologie erforscht. Verantwortet wird das internationale Projekt von Hrn. Dr. Frank Graf, Bereichsleiter Gastechnologie an der DVVGW – Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie. STORE&GO wurde im Rahmen von Horizon 2020, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union lanciert. Herr Dr. Frank Graf hat im Rahmen seiner Präsentation die Anlangen an den drei Standorten vorgestellt und die Bedeutung der Forschungsaufgabe für Europa thematisiert.

Eröffnungsfeier Store & Go Anlage

Dr. Lucien von Gunten, wissenschaftlicher Berater im Ressort Europäische Rahmenprogramme des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation, ging in seinem Referat auf die Bedeutung der Teilnahme am europäischen Forschungsprogramm Horizon 2020 für die Schweiz ein.

Welche Bedeutung der STORE&GO-Anlage in der Schweizer Energiepolitik zukommt, thematisierte Nationalrat und Mitglied der Umwelt-, Raumplanungs- und Energiekommission Stefan Müller-Altermatt. Von Andrew Lochbrunner, Projektleiter der Regio Energie Solothurn, erfuhren die Gäste Konkretes zum Betrieb der Forschungsanlage auf dem Aarmatt-Areal. Diese konnte anschliessend besichtigt werden.  

Redner an der Eröffnungsfeier Store & Go

Alle Referenten waren sich einig: Energieforschung ist für unsere Zukunft wichtig und für eine verantwortungsvolle Umsetzung der Energiestrategie 2050 unverzichtbar.

Archie erklärt die biologische Methanisierung

Eröffnungsfeier STORE&GO Anlage

Die Anlage wurde in zwei Tagen aufgestellt